Wir verwenden Cookies und Matomo Web Analytics, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu:
Mehr InformationenOKAblehnen

Wir verwenden Cookies und Matomo Web Analytics, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu:
Mehr InformationenOKAblehnen

Navigation

Forum Zeitgeschichte – Zeitzeugen erinnern sich: 30 Jahre Partnerschaft Osnabrück-Greifswald

Felix Nussbaum: Selbstbildnis mit Judenpass, um 1943, Felix-Nussbaum-Haus, Leihgabe der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, Foto © Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück


Termine:

  • 17. Oktober 2018
  • 14. November 2018
  • 12. Dezember 2018

Reihe: Forum Erinnern

Das Museumsquartier Osnabrück ist auch ein Ort der Begegnung und Kommunikation. Wir möchten Bewusstsein für die Aktualität historischer Entwicklungen schaffen. Wie etablieren sich normative Verschiebungen heute, die zu gegenmenschlichen Entwicklungen und Massengewaltprozessen führen können? Antworten stecken in unserer Geschichte.

Seit über einem Jahrzehnt trifft sich das „Forum Zeitgeschichte“, um unter dem Motto „Nie wieder Krieg!“ gemeinsam über die Zeit des Nationalsozialismus, den Zweiten Weltkrieg mit seinen Ursachen und Folgen und die Nachkriegszeit zu sprechen. Treffpunkt ist jeweils einmal im Monat mittwochs um 10.30 Uhr die Villa Schlikker. Der Eintritt ist frei.
Auch Schulklassen, die Interesse an bestimmten Themen haben, sind herzlich willkommen. Aus organisatorischen Gründen wird darum gebeten, sich frühzeitig mit dem Museumsquartier unter Telefon 0541 323-2207 in Verbindung zu setzen.

Montag, 24. September 2018 15:48
Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10.30 Uhr
„West“ und „Ost“ verbinden – 30 Jahre Partnerschaft Osnabrück-Greifswald
1988 – kurz vor dem Fall der „Mauer“ und des „Eisernen Vorhangs“ – gründeten Osnabrück und Greifswald gemeinsam eine Städtepartnerschaft. Es wird nach den persönlichen Erfahrungen mit dieser kommunalen Initiative gefragt sowie nach ihrer aktuellen Bedeutung für die Bürgerinnen und Bürger in den beiden Städten.

Mittwoch, 14. November 2018, 10.30 Uhr
Sport und Vereinswesen in der Nachkriegszeit
Beim moralischen Wiederaufbau Deutschlands nach der NS-Zeit spielten Vereine und insbesondere Sportvereine eine wichtige Rolle. Nach der erzwungenen „Volksgemeinschaft“ boten sie mit ihren Veranstaltungen und Feiern einen Raum, um „zwanglos“ zusammenzukommen. Der Blick auf die eigene Rolle vor 1945 wurde dabei allerdings vollständig ausgeblendet.

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 10.30 Uhr
Planungstreffen und „Weihnachtsfeier“
Die Zeitzeuginnen und Zeitzeugen treffen sich in gemütlicher, vorweihnachtlicher Atmosphäre, um die Veranstaltungen der vergangenen Monate noch einmal Revue passieren zu lassen und gemeinsam die neuen Themen für das nächste Jahr zu besprechen.

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


English

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter