Wir verwenden Cookies, Matomo Web Analytics und den Google Tag Manager, um unsere Website ständig zu verbessern.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Friedenslabor

Das Museumsquartier ist ein lebendiger Ort der Diskussion über unsere gemeinsame Geschichte mit ihren Ursachen und Folgen. In unserem "Friedenslabor" möchten wir zusammen mit Ihnen an einer friedlichen Zukunft arbeiten.

Unser "Friedenslabor" hat selbst schon "Geschichte": 2015 haben wir gemeinsam mit Zeitzeug*innen der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs ein Manifest verfasst. Sein Motto lautet: "Nie wieder Krieg! Nie wieder Diktatur!"

Wir sind uns bis heute einig: Wenn die schlimmen Erfahrungen von Krieg und Diktatur sich nicht wiederholen sollen, dann muss die Erinnerung an diese Zeit wach gehalten werden. Es geht um die Folgen von Unterdrückung und staatlicher Willkür, ideologischer Verblendung und Gewalt, Rassismus und Nationalismus, Flucht und Vertreibung etc. Nur die Kenntnis über das Vergangene sensibilisiert uns für Veränderungen in der Gegenwart. Ob jung, ob alt: Das diskursive Miteinander in unserer Gesellschaft, in unseren Familien, mit unseren Freund*innen stärkt uns als Zivilgesellschaft.

Diesen Weg möchten wir mit unserem "Friedenslabor" unbeirrt weiterbeschreiten, und zwar gerade mit Blick auf die Generationen, die unsere Gesellschaft in Zukunft gestalten werden. Machen Sie mit! Unsere Zukunft braucht eine starke gemeinsame Stimme!

Forum Zeitgeschichte Manifest

NOZ-Artikel zum Manifest

Artikel von Dr. Thorsten Heese zum Jahrestag "75 Jahre Befreiung vom Nationalsozialismus"

Die Ausstellung vom Labor Europa 2023
Die Stadt Osnabrück hat junge Europäer:innen eingeladen, sich im August 2023 an dem Begegnungs- und Beteiligungsprojekt „Labor Europa“ in Osnabrück zu beteiligen. Die gemeinsame Arbeit hat in fünf sogenannten Laboren in den Bereichen Bildende Kunst, Geschichte, Performance, Musik sowie digitale Medien und Games zu unterschiedlichen Themen stattgefunden. Die Labore hatten den Charakter von Workshops, in denen sich bildlich gesprochen etwas „teilt“ und „Kulturen“ wachsen. Die Ergebnisse der Laborarbeit wurden im Rahmen von Ausstellungen, Performances oder einem Konzert öffentlich präsentiert.

Virtuelles Migrationsmuseum

Wegen Umbau geöffnet

Cookie-Einstellungen

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


Digital-Quartier

Virtuelles Migrationsmuseum

Audioguide

Dürer-Datenbank


English  |  Nederlands  |    

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter

Ja, ich bin damit einverstanden, dass das Museumsquartier Osnabrück die oben angegebenen Informationen speichert, um mir den Newsletter zusenden zu können. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen und die Informationen aus den Systemen des Museumsquartiers Osnabrück löschen lassen. Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Weitere Informationen siehe: Datenschutz-Seite.*

* notwendige Angaben

Führungen & Workshops für Privatgruppen

Eine private Führung ist die angenehmste Art, die Werke, die Ausstellungen und die Architektur im Museumsquartier kennen zu lernen.

Anfrage Gruppen-Angebote

Mit diesem Formular senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Wir melden uns anschließend schnellstmöglich per E-Mail bei Ihnen zurück.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Newsletter

Zoom:

1x