Wir verwenden Cookies, Matomo Web Analytics und den Google Tag Manager, um unsere Website ständig zu verbessern.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Leichte Sprache

Was ist Leichte Sprache?

Diese Seite ist in Leichter Sprache.

Warum gibt es Leichte Sprache?

Viele Menschen verstehen schwere Sprache nicht.
Das ist zum Beispiel schwere Sprache:

  • Fremd-Wörter
  • Fach-Wörter
  • Lange Sätze

Darum gibt es Leichte Sprache.
Leichte Sprache verstehen alle Menschen besser.


Das Museums-Quartier

Im Museums-Quartier in Osnabrück gibt es 4 Häuser:

©

Das Felix-Nussbaum-Haus

© Meckel

Das Kultur-Geschichtliche Museum

© Dreckstraeter

Das Akzisehaus

© Hermann Pentermann

Die Villa Schlikker

Das Museums-Quartier ist der Name für diese 4 Häuser.

Dem Museums-Quartier ist Frieden wichtig.
Das Museums-Quartier ist ein Ort,
an dem es

  • Ausstellungen
  • Veranstaltungen
  • Gespräche

zum Thema Frieden gibt.
Deshalb nennt sich das Museums-Quartier auch Friedens-Labor.
Alle Menschen sind im Museums-Quartier willkommen.


Was gibt es in einem Museum zu sehen?

In einem Museum gibt es Ausstellungen.
Das Museum zeigt in Ausstellungen Bilder.
Es zeigt auch Skulpturen.
Skulpturen sind Figuren aus

  • Holz
  • Metall
  • Stein

Das Museum zeigt auch andere Sachen.
Andere Sachen sind zum Beispiel

  • Alte Möbel
  • Ritter-Rüstungen
  • Technik

Manchmal gibt es im Museum Wechsel-Ausstellungen.
Wechsel-Ausstellung bedeutet:
Das Museum wechselt die ausgestellten

  • Bilder
  • Skulpturen
  • Sachen

Die Ausstellung sieht dann anders aus.


Das Felix-Nussbaum-Haus

© Angela von Brill

Das Felix-Nussbaum-Haus wurde extra für
Felix Nussbaums Bilder gebaut.
Ein Mann hat sich dieses Haus ausgedacht.
Dieser Mann heißt Daniel Libeskind.

Die Bilder von Felix Nussbaum zeigen die Zeit,
in der er gelebt hat.
Einige sehen traurig und dunkel aus.

Felix Nussbaum malte auch freundliche und helle Bilder.

Infos über Felix Nussbaums Leben

So sah Felix Nussbaum aus:

So hat er sich selbst gemalt:

Der Geburts-Ort von Felix Nussbaum ist Osnabrück.
Er war Maler.
Felix Nussbaum war Jude.
Das heißt: Er gehörte zum Judentum.
Das Judentum ist eine Religion.

Felix Nussbaum lebte in der Nazi-Zeit.
Die Nazi-Zeit begann vor etwa 100 Jahren.
Die Nazi-Zeit war für viele Menschen sehr schlimm.
Besonders für die Juden war die Nazi-Zeit schlimm.
Die Nazis haben die Juden verfolgt und getötet.

Die Nazis haben Felix Nussbaum verfolgt.
Er ist dann aus Deutschland geflohen.
Er versteckte sich lange bei Freunden.
Aber die Nazis haben Felix Nussbaum gefunden.
Sie haben ihn in einem Konzentrations-Lager getötet.

In einem Konzentrations-Lager haben die Nazis Menschen eingesperrt.
Die Nazis wollten diese Menschen nicht.
Zum Beispiel:

  • Menschen mit Behinderungen
  • Juden

Die Menschen mussten dort schwer arbeiten.
Es ging ihnen dort sehr schlecht.
Die Nazis töteten dort viele Menschen.

Die Nazi-Zeit war sehr grausam.
Das Felix-Nussbaum-Haus erinnert an diese Zeit.

Barriere-Freiheit im Felix-Nussbaum-Haus:

Das Felix-Nussbaum-Haus ist barriere-frei.
Es gibt einen Aufzug im Felix-Nussbaum-Haus.
Im Keller ist ein barriere-freies WC.
Es gibt einen Rollstuhl zum Ausleihen.


Das Kultur-Geschichtliche Museum

© Pentermann

Das Kultur-Geschichtliche Museum zeigt zum Beispiel Bilder von dem Maler Albrecht Dürer. Er lebte vor über 500 Jahren in Deutschland.

Albrecht Dürer druckte auch viele Bilder. Das Kultur-Geschichtliche Museum zeigt einige dieser gedruckten Bilder.

Das Kultur-Geschichtliche Museum zeigt auch andere alte Bilder.

Das Museum zeigt auch andere Sachen.
Zum Beispiel:

© Museumsquartier Osnabrück

Alte Sachen

© Vordemberge-Gildewart

Neue Bilder

© Museumsquartier Osnabrück

Skulpturen

Barriere-Freiheit im Kultur-Geschichtlichen Museum:

Das Kultur-Geschichtliche Museum und
das Felix-Nussbaum-Haus haben den gleichen Eingang.

© Martin Foddanu

Dieser Eingang ist barriere-frei.
Im Haus ist ein Fahrstuhl.
Im Keller ist ein barriere-freies WC.
Es gibt einen Rollstuhl zum Ausleihen.


Akzisehaus

© Dreckstraeter

Das Akzisehaus ist über 200 Jahre alt.
Im Akzisehaus gibt es Konzerte.

© Museumsquartier Osnabrück

Es gibt auch Lesungen.
Bei einer Lesung liest ein Mensch einer Gruppe etwas vor.
Zum Beispiel:

  • aus einem Buch
  • aus einem Gedicht

Im Akzisehaus gibt es auch Vorträge oder Präsentationen.
Bei Vorträgen oder Präsentationen sprechen Menschen
zum Beispiel über Felix Nussbaum vor einer Gruppe.

Barriere-Freiheit im Akzisehaus:

Das Akzisehaus ist barriere-frei.
Es hat ein barriere-freies WC.


Villa Schlikker

© Hermann Pentermann

Familie Schlikker hat die Villa Schlikker vor mehr als 100 Jahren gebaut.
Im Moment gehört die Villa Schlikker der Stadt Osnabrück
und ist ein Museum.
Die Stadt Osnabrück baut die Villa Schlikker um.
Deswegen ist sie geschlossen.

Nach dem Umbau ist die Villa Schlikker auch barriere-frei.


Wichtige Infos für Ihren Museums-Besuch

Die Anfahrt zum Museum

Das ist unsere Adresse:

Museumsquartier Osnabrück
Lotter Straße 2
49078 Osnabrück

Sie möchten mit dem Auto kommen:

Es gibt 2 Behinderten-Parkplätze im Museums-Quartier.
Die Behinderten-Parkplätze sind
zwischen dem Felix-Nussbaum-Haus und der Villa-Schlikker.
Sie können auch in der Stadthaus-Garage
und in der Nikolai-Garage parken.
Dort gibt es Behinderten-Parkplätze.

Sie möchten mit dem Bus kommen:

Vom Haupt-Bahnhof fährt die Bus-Linie M2.
Die Bus-Linie M2 fährt an der Bus-Haltestelle 1.
Sie fährt bis zum Landwehrviertel.

Vom Neumarkt fährt die gleiche Bus-Linie.
Sie fährt an der Bus-Haltestelle A2.

Die Bus-Haltestelle am Museums-Quartier heißt Heger-Tor.
Es gibt noch eine Bus-Haltestelle am Museums-Quartier.
Diese heißt Emma.

Sie haben Fragen zu den Bus-Linien:

Rufen Sie bei den Stadtwerken Osnabrück an.
Telefonnummer: 05 41 – 20 02 22 11

Oder Schreiben Sie den Stadtwerken Osnabrück eine E-Mail.
E-Mail Adresse: mobilitaetszentrum@swo.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.

Oder sie schauen auf der Internet-Seite der Stadtwerke Osnabrück:
www.stadtwerke-osnabrueck.de

Sie können direkt auf den blauen Text klicken.
Dann sehen Sie die Website der Stadtwerke Osnabrück.

Sie möchten mit dem Zug kommen:

Die Haltestellen heißen:

  • Osnabrück-Hauptbahnhof
  • Osnabrück-Altstadt

Sie haben Fragen zu den Zug-Verbindungen.
Schauen Sie auf der Internet-Seite der Deutschen Bahn:
www.bahn.de

Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann sehen Sie die Website der Deutschen Bahn.

Öffnungs-Zeiten

Montag haben wir zu.

Von Dienstag bis Sonntag haben wir von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr offen.

An Feier-Tagen haben wir von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr offen.

An diesen Feier-Tagen haben wir zu:

  • Kar-Freitag
  • 1. Mai
  • Heilig-Abend
  • 1. Weihnachts-Tag
  • Silvester
  • Neujahr

Sie haben Fragen zu unseren Öffnungs-Zeiten:

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer:  05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.

Eintritts-Preise

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei
Erwachsene ab 18 Jahre:
5 Euro
Erwachsene ermäßigt: 3 Euro

Was heißt ermäßigt?

Manche Menschen bekommen den Eintritt günstiger.
Einen ermäßigten Eintritt bekommen zum Beispiel:

Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis

Erwachsene Schüler mit einem Schüler-Ausweis

Für einen ermäßigten Eintritt müssen Sie diesen Ausweis mitbringen.

Menschen mit Studierenden-Ausweis:
Eintritt frei

KUKUK-Karten-Besitzer:
1 Euro

Osnabrück-Pass:
1 Euro

Wer bekommt eine Familien-Karte?

Eine Familien-Karte ist für 1 oder 2 Erwachsene
mit Kindern bis 18 Jahren.

Zu-Besuch-Karte: Eintritt frei

Was ist die Zu-Besuch-Karte?

Sie wohnen in der Stadt Osnabrück.
Dann können Sie einen Gast aus einer anderen Stadt mitbringen.
Dieser Gast muss keinen Eintritt bezahlen.

Gruppen-Karten ab 12 Personen:

Erwachsene: 4 Euro pro Person
Erwachsene ermäßigt: 3 Euro pro Person

Jahres-Karte Erwachsene: 15 Euro
Jahres-Karte Erwachsene ermäßigt: 10 Euro
Jahres-Karte Familie: 30 Euro

Wie lange ist die Jahres-Karte gültig?

Die Jahres-Karte ist vom 1. Januar bis 31. Dezember gültig.

Kombi-Karte: 8 Euro
Kombi-Karte ermäßigt: 4 Euro

Was ist die Kombi-Karte?

Sie möchten das Museums-Quartier
und die Kunst-Halle Osnabrück am gleichen Tag besuchen?
Dann können sie eine Kombi-Karte kaufen.

Mitglieder Museums- und Kunstverein: Eintritt frei

Sie haben Fragen zu unseren Eintritts-Preisen:

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Jacken, Taschen und Rucksäcke

Sie können ihre Jacke im Keller vom Felix-Nussbaum-Haus aufhängen.
Im Keller sind auch Schränke zum Abschließen.

Diese Schränke sind zum Beispiel für:

  • große Taschen
  • Rucksäcke

Große Taschen und Rucksäcke dürfen Sie nicht mit in die Ausstellung nehmen.

Kleine Hand-Taschen dürfen Sie in die Ausstellung mitnehmen.

Für Ihre Wert-Sachen können Sie an der Kasse eine Tasche ausleihen.
Wert-Sachen sind zum Beispiel:

Geld-Börsen

Handys

Sie verlieren im Museums-Quartier zum Beispiel:

  • Wert-Sachen
  • Jacken
  • Taschen

Diese Sachen zahlt Ihnen das Museums-Quartier nicht.

In schwerer Sprache heißt das:
Für Ihre Garderobe wird nicht gehaftet.

Sie haben Fragen zu unserer Garderobe:

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.

Hunde

Hunde dürfen nicht in das Museum. Blinden-Hunde oder Assistenz-Hunde dürfen mitkommen.

Sie haben Fragen zu Blinden-Hunden oder Assistenz-Hunden:

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.

Museums-Führungen

© Museumsquartier Osnabrück

Im Museum gibt es auch Führungen für Gruppen.
Bei einer Führung geht ein Mitarbeiter mit Ihnen durch das Museum.
Der Mitarbeiter erzählt Ihnen etwas über die Ausstellung.
So können Sie noch mehr über die Ausstellung lernen.

Eine Führung kostet Geld.

Sie bezahlen:

  • den Eintritts-Preis pro Person
  • + 2 Euro pro Person

Sie möchten eine Führung mitmachen.
Wir helfen Ihnen gerne.

Sie haben Fragen zu den Museums-Führungen:

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 06 4
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.

Corona-Regeln

Sie haben Fieber.

Sie haben eine Erkältung.

Dann dürfen Sie nicht in das Museum kommen.

Bei einer Erkältung haben Sie zum Beispiel:

  • Schnupfen
  • Husten
  • Hals-Schmerzen

Im Museum müssen Sie:

Eine Maske tragen.

Zu den anderen Menschen 1,5 Meter Abstand halten.

In Ihre Armbeuge niesen oder husten.

Ihre Hände desinfizieren. Im Museum gibt es Mittel zum Desinfizieren.

Es gibt noch weitere Regeln.
Die Regeln ändern sich oft.

Sie haben Fragen zu den Corona-Regeln:

Gerne helfen wir Ihnen dabei.

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.


Wichtige Infos für die Ausstellung

Sie sehen dieses Symbol in der Ausstellung:
Dann dürfen Sie die ausgestellten Sachen anfassen.

Zum Beispiel dürfen Sie das Tast-Bild:
Selbstbildnis mit Judenpass anfassen.

Alles andere in der Ausstellung dürfen Sie nicht anfassen.

In jedem Ausstellungs-Raum steht 1 Mitarbeiter. Dieser Mitarbeiter beantwortet gerne alle Fragen. Zum Beispiel:

  • Wo ist das Behinderten-WC?
  • Darf ich dieses Bild anfassen?
  • Was soll dieses Bild bedeuten?

Sie dürfen im Museum Videos machen.

Sie dürfen auch fotografieren.

Sie dürfen kein Blitz-Licht benutzen.

Sie machen Fotos zum Beispiel für eine Zeitung?
Dann müssen Sie vorher nachfragen.

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.


Sie haben noch Fragen an uns

Gerne helfen wir Ihnen dabei.

Rufen Sie uns an.
Telefon-Nummer: 05 41 – 32 32 56 0
Das geht von Dienstag bis Sonntag.
Immer von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
E-Mail Adresse: museum@osnabrueck.de
Sie können direkt auf den unterstrichenen Text klicken.
Dann können Sie die E-Mail schreiben.

Inhalt

Wegen Umbau geöffnet

Cookie-Einstellungen

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


Digital-Quartier

Virtuelles Migrationsmuseum

Audioguide


English  |  Nederlands  |    

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter

{IF[NO_JS!=true]} {ENDIF[NO_JS]}