Wir verwenden Cookies, Matomo Web Analytics und den Google Tag Manager, um unsere Website ständig zu verbessern.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Widerständige Augen. Beispiele der Bildgeschichte

Horst-Bredekamp ©Barbara Herrenkind

Um Anmeldung zu dieser Veranstaltung unter willkommen-mq4@osnabrueck.de oder telefonisch unter 0541 323-2237 wird gebeten.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Prof. Dr. Horst Bredekamp rückt in seinem Vortrag das Augenmotiv in Felix Nussbaums Werk in den Fokus und wird Etappen der europäischen Kunstgeschichte daraufhin analysieren. Er vertieft so das Verständnis für die Bedeutung und Symbolik von Augen in der Kunst und eröffnet neue Perspektiven auf die Werke von Felix Nussbaum und andere Kunstschaffende.

„Zu Recht hebt die Ausstellung über Felix Nussbaums Vermächtnis die Bedeutung des Augenmotivs hervor. Der Vortrag versucht, Etappen der europäischen Kunstgeschichte auf dieses Element hin zu befragen, um zu versuchen, die tiefgründige Doppelbotschaft der Augen zu erschließen. Diese liegt darin, die Außen- mit einer Innensicht zu verbinden und die Gegensätze von Widerstand und Verletzung, Gewalt und Inversion in eine komplexe Bildsprache zu überführen.“ Horst Bredekamp

Prof. Dr. Horst Bredekamp ist eine herausragende Persönlichkeit auf dem Gebiet der Kunstgeschichte. Seine wegweisenden Arbeiten in der Ikonologie und Bildwissenschaft haben das Verständnis von Bildern und visueller Kultur entscheidend erweitert.

Besonders hervorzuheben ist seine Untersuchung der Wechselwirkungen zwischen Kunst und Naturwissenschaften in der Renaissance und späteren Epochen. Seine Arbeiten haben gezeigt, wie diese Verbindung zu bedeutenden Entwicklungen geführt hat und haben die Interaktionen zwischen Kunst und Wissenschaft auf eindrückliche Weise beleuchtet.

Prof. Dr. Horst Bredekamp hat an angesehenen Universitäten wie der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Hamburg gelehrt und genießt höchstes Ansehen in der akademischen Gemeinschaft. Er wurde für seine bahnbrechende Forschung mit zahlreichen Auszeichnungen und Preisen gewürdigt.

Der Vortrag findet in Kooperation mit der Felix Nussbaum Foundation statt.

 

Wegen Umbau geöffnet

Cookie-Einstellungen

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


Digital-Quartier

Virtuelles Migrationsmuseum

Audioguide

Dürer-Datenbank


English  |  Nederlands  |    

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter

Ja, ich bin damit einverstanden, dass das Museumsquartier Osnabrück die oben angegebenen Informationen speichert, um mir den Newsletter zusenden zu können. Ich kann diese Zustimmung jederzeit widerrufen und die Informationen aus den Systemen des Museumsquartiers Osnabrück löschen lassen. Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz. Weitere Informationen siehe: Datenschutz-Seite.*

* notwendige Angaben

Führungen & Workshops für Privatgruppen

Eine private Führung ist die angenehmste Art, die Werke, die Ausstellungen und die Architektur im Museumsquartier kennen zu lernen.

Anfrage Gruppen-Angebote

Mit diesem Formular senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Wir melden uns anschließend schnellstmöglich per E-Mail bei Ihnen zurück.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Newsletter

Zoom:

1x