Wir verwenden Cookies und Matomo Web Analytics, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu:
Mehr InformationenOKAblehnen

Wir verwenden Cookies und Matomo Web Analytics, um unsere Website ständig zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu:
Mehr InformationenOKAblehnen

„DENN SCHREIBEN WILL ICH” Lesung mit Musik zu Anne Frank

Blanche Kommerell

Mit ihren „Geschichten aus dem Hinterhaus“ wollte Anne Frank Schriftstellerin werden. 1944, in dem letzten Jahr im Amsterdamer Hinterhaus hat sie ihre Tagebuchaufzeichnungen selbst lektoriert und nochmal abgeschrieben. Die Berliner Schauspielerin und Lyrikerin Blanche Kommerell wird sowohl aus dem erstveröffentlichten Tagebuch als auch aus dem Romanfragment "Liebe Kitti und Geschichten aus dem Hinterhaus“ lesen, ergänzt durch Beschreibungen von mit dem Mädchen Anne verbundenen Menschen.
Die Lesung lässt nicht nur eine vergangene Zeit lebendig werden, sondern zeichnet durch die Gedankenwelt auch das Porträt der jungen, reflektierten und willensstarken Frau.
„Ich begann nachzudenken, Geschichten zu schreiben, und gelangte zu dem Schluss, dass die anderen nichts mehr mit mir zu tun hatten.... ich wollte mich selbst umwandeln, nach meinem eigenen Willen.“
Begleitet wird die Lesung von den Musiker*innen der Band Qubur, die ihre vielfältigen Einflüsse – Melodien aus der klassischen Musik, Klänge aus dem Impressionismus, Jazz und Popularmusik aus aller Welt – aus den zuvor gehörten Gedichten und Texten in Musik umsetzen.

Eintritt 8€, Schüler*innen und Studierende frei

Wegen Umbau geöffnet

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Audioguide

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


English

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter