Wir verwenden Cookies, Matomo Web Analytics und den Google Tag Manager, um unsere Website ständig zu verbessern.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Dürer-Datenbank

Das Wappen mit dem Totenkopf


zurück zur Übersicht

Inventarnummer:

L 153/56

Bezeichnung:

Grafik

Kurzbeschreibung:

Einzelblatt; B 101, M 98 Druck nach M 98 b, mit dem Glitscher.

Beschreibung:

Dürer greift hier mehrere Bildtypen auf. Neben die junge Frau in Tracht und Brautkrone schleicht sich eine wild aussehende Gestalt. Durch den Schild mit Totenkopf verweist Dürer auf den Topos der Vergänglichkeit. Gleichzeitig rezipiert er mit dem geflügelten Ritterhelm die Kriegsgöttin Athene.

Bemerkungen:

Verdruckter Sammlerstempel: Schwarz im Rund mit Monogramm, Konrad Liebmann-Stiftung

Material:

Papier

Notiz:

Wz. Bischöfliches Wappen Me 39

Technik:

Kupferstich

Datierung:

1503

Bildrechte:

© Museumsquartier Osnabrück, Konrad Liebmann-Stiftung in der Stiftung Niedersachsen

Wegen Umbau geöffnet

Cookie-Einstellungen

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


Digital-Quartier

Virtuelles Migrationsmuseum

Audioguide

Dürer-Datenbank


English  |  Nederlands  |    

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter

{IF[NO_JS!=true]} {ENDIF[NO_JS]}