Wir verwenden Cookies, Matomo Web Analytics und den Google Tag Manager, um unsere Website ständig zu verbessern.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Dürer-Datenbank

Die Heilige Anna mit Maria und dem Kinde


zurück zur Übersicht

Inventarnummer:

L 153/28

Bezeichnung:

Grafik

Kurzbeschreibung:

Einzelblatt; B 29, M 43. Druck nach M 43 b/c mit (retouchiertem?) Plattenton.

Beschreibung:

Dürer referiert hier einen christlichen Bildtypus des Mittelalters auf unkonventionelle Art: Beide Frauen stehen gleichwertig nebeneinander. Zu solch einer neuartigen Herangehensweise ließ er sich in Italien inspirieren. Die schreitende Bewegung sowie die Drehung der Körperachse Marias fußt auf den dort entstandenen Studien. Als Vorbild zur Vielansichtigkeit der Gruppe kann etwa der klassische Bildtypus der „Drei Grazien“ gewertet werden.

Bemerkungen:

Jules Dupan, Genf (L 1440), Konrad Liebmann-Stiftung

Material:

Papier

Notiz:

Ohne Wz.

Technik:

Kupferstich

Datierung:

um 1500

Zustand:

An der Fassette beschnitten. (17.04.00)

Bildrechte:

© Museumsquartier Osnabrück

Wegen Umbau geöffnet

Cookie-Einstellungen

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


Digital-Quartier

Virtuelles Migrationsmuseum

Audioguide

Dürer-Datenbank


English  |  Nederlands  |    

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter

{IF[NO_JS!=true]} {ENDIF[NO_JS]}