Wir verwenden Cookies, Matomo Web Analytics und den Google Tag Manager, um unsere Website ständig zu verbessern.

Mehr Informationen

Akzeptieren

Felix Nussbaum – Zeit im Blick

Felix Nussbaum, Selbstbildnis an der Staffelei, 1943, Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück, Leihgabe der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, Foto © Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück

Felix Nussbaum ist hauptsächlich als Maler des jüdischen Schicksals, sein Werk als "jüdische Kunst" bekannt. Die Ausstellung "Zeit im Blick" erweitert diese eingeengte Sichtweise auf die biografischen und rein zeitgeschichtlichen Aspekte im Werk Felix Nussbaums und hinterfragt die einseitige Etikettierung seiner Arbeiten als "Holocaust-Kunst".

Die Biografie Nussbaums dient bei der Konzeption der Ausstellung als Gerüst: Sie ist dort von Interesse, wo sich im lebensgeschichtlichen Zusammenhang zeigen lässt, wie Nussbaum und andere Künstler der Zeit bestimmte Themen und Lebensphasen künstlerisch ähnlich verarbeitet haben. Die in Sequenzen gegliederte Ausstellung lenkt den Blick des Betrachters sowohl auf den konkreten zeitgeschichtlichen Zusammenhang der ausgestellten Arbeiten als auch auf die den Werken zugrunde liegenden, zeitübergreifenden Strukturen. Der Vergleich der Werke von Felix Nussbaum mit den Arbeiten seiner Zeit- und Schicksalsgenossen bietet die spannende Möglichkeit, einen "neuen" Nussbaum und die vielfältigen Aspekte seines künstlerischen Schaffens zu entdecken.

Die Ausstellung stellt 50 Arbeiten Nussbaums etwa 150 Werken anderer Künstler gegenüber. Hochrangige Leihgaben aus bedeutenden europäischen und amerikanischen Museen ermöglichen einen spannenden Blick auf die Kunst der Moderne.

Wegen Umbau geöffnet

Cookie-Einstellungen

Veranstaltungen

Ausstellungen

Führungen

Museumsquartier

Friedenslabor

Kontakt


Digital-Quartier

Virtuelles Migrationsmuseum

Audioguide

Dürer-Datenbank


English  |  Nederlands  |    

Facebook

Newsletter abonnieren

Schließen

Anmeldung zum Newsletter

{IF[NO_JS!=true]} {ENDIF[NO_JS]}